Flamenco München

Consuelo Garciá

Eine Flamenco-Schule ist eine Werkstatt des Körpers und des Geistes. In ihr üben wir neue ungewöhnliche Bewegungen und lernen eine Vielfalt aus verschiedenen Tänzen und Rhythmen.
Für die Dynamik, die Rhythmik und die Kraft der Füße ist der Flamenco weltberühmt. Wenn der Spruch der Zen-Meister stimmt, dass die Seele in der Fußsohle beheimatet ist, so wecken wir sie (und auch die Nachbarn)am ehesten.
Was am meisten fasziniert, ist aber das Spiel der Arme und Hände, dessen Bewegungen voller Schönheit und Ausdruck sind.
Flamenco zu lernen, zu üben und zu tanzen ist eine Herausforderung für Körper und Geist.
Tanzen ist immer von Vorteil und man sollte sich den Tanz aussuchen, der einem am meisten anzieht und entspricht.
Ich, meinerseits, bin mit Leib und Seele den Flamenco ergeben.
Ihn empfehle ich.

Die Kurse finden jeweils abends in der Dachauerstraße 36-38 RGB
(nähe Hauptbahnhof) statt